top

„Ein Leben ohne Plastik, ist das möglich? Plastik ist schlecht. Schlecht für die Gesundheit und schlecht für die Umwelt.

Deshalb haben wir uns entschlossen, Plastik soweit das möglich ist aus unserem Leben zu verbannen. Zwar gibt es Dinge, auf die können und wollen wir nicht verzichten, zum Beispiel der Computer und die Waschmaschine, aber wenigstens da wo es möglich ist und da wo Plastik direkt mit uns, mit unserem Körper und unseren Lebensmitteln in Kontakt kommt, wollen wir versuchen darauf zu verzichten.

Das Ganze ist ein Experiment. Wo liegen unsere Grenzen? Wo kann man Plastik umgehen? Wo gibt es Alternativprodukte? Wann stoßen wir an unsere Grenzen? Das wollen wir herausfinden. Unsere Erfahrungen möchten wir mit euch teilen und so vielleicht zu einem bewussteren Umgang mit Plastik anregen, Bewegung in das Denken bringen und Alternativen zum gesundheits- und umweltschädlichen Plastik aufzeigen.“

Referent: Matthias Jobke, Mitschreiberling bei leben-ohne-plastik.de

Es gibt lecker Essen für umsonst mit möglichst wenig (wenn nicht gar ganz ohne) Plastik und lecker Trinken für Geld.