Indisches essen ist sehr oft vegan, super lecker und zum Glück ganz leicht nachzukochen 😉 Zu dem Channa Masala passt Reis, aber auch Naan Brot oder Chapatis.chana

Zutaten:

1 Zwiebel

1 Tomate

1Dose Kichererbsen

5 Stängel frischer Koriander (der gemahlene tut`s im Notfall auch, ist aber nicht so authentisch)

ca 2cm frischer Ingwer

1 Knoblauchzehe

5EL Kokosmilch

170ml Wasser

ca 3EL Öl (Rapsöl)

1Tl Kurkuma

1Tl Garam Masala

1Tl Salz

1Tl Chilipulver

 

Zubereitung:

Zuerst die Tomaten und die Zwiebeln klein schneiden. Zwiebeln mit 1El Öl in der Pfanne ein paar Minuten anbraten, dann die Tomatenstücke hinzufügen und weitere 2 Minuten mitbraten.
Pfanneninhalt mit der Kokosmilch, 50ml Wasser und Koriander in einen Mixer geben und alles durchmixen. Die entstandene Soße zurück in die Pfanne geben und aufkochen. Den in der zwischenzeit fein gehackten Ingwer und Knoblauch hinzufügen, mit Kurkuma, Chilipulver und Salz würzen. Nun die abgetropften Kichererbsen und 120ml Wasser mit in die Pfanne geben und mit Garam Masala abschmecken. Schmecken lassen 🙂